28. April 2017

Die CRIMINALE in Graz

Bisher war sie ausschließlich in verschiedenen deutschen Städten zu Gast, aber jetzt kommt sie das erste Mal nach Graz! Die Rede ist von der CRIMINALE. Laut Webseite ist sie "der Krimitreff des Jahres für Autoren, FachbesucherInnen aus Verlagen und Buchhandlungen, AgentInnen, Kritikern, BloggerInnen und natürlich das interessierte Krimipublikum."

Bekannt ist die CRIMINALE auch dafür, dass hier alljährlich der sogenannte "Glauser Preis" verliehen wird, einer der bekannteren Krimipreise für Autoren.

© SYNDIKAT e.V.

Was die Veranstaltung im Vergleich zum Krimifestival außerdem interessant macht, ist die Tatsache, dass die teilnehmenden Autoren hier nicht ausschließlich aus Österreich stammen, sondern auch aus Deutschland und Österreich kommen. Auf der Webseite gibt es eine recht lange Liste, wer in der einen oder anderen Form teilnehmen bzw. lesen wird. Mit dabei sind unter anderen Bernhard Aichner, Friedrich Ani, Nina George, Andreas Gruber, Astrid Ule und Eric T. Hansen (die unter dem Namen Ule Hansen schreiben), Ursula Poznanski, Claudia Rossbacher und Leon Sachs.

Das Programm ist hier online zu finden. Vorträge und Diskussionen sind genauso dabei wie Lesungen, kriminelle Stadtführungen und besondere Schmankerln wie "Die lange Nacht des Krimis". Und das Beste dabei: Die meisten Veranstaltungen sind frei, es gibt also keinen Grund, sich zu drücken, wenn man vor Ort ist ;).

2 Kommentare

  1. Ich beneide Dich, dass Du diese tolle Veranstaltung direkt am Ort hast und wünsche Dir ganz viel kriminalistischen Spaß, viele tolle Veranstaltungen und eine super Zeit bei der Criminale. Ich hoffe, Du lässt uns auch ein bisschen mit daran teilhaben und berichtest davon.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, ich werde immer mal ein bisschen Fotos twittern und so. Guck im Zweifelsfall mal unter dem Hashtag #criminale2017, da sind schon ein paar Leute aktiv :).

      Liebe Grüße
      Ascari

      Löschen